Brand einer Filteranlage in Hoppecke

Dienstag 6. September 2016

Hoppecke. Zu einem Feuer in einer Filteranlage ist es heute Morgen (6.9.) in einem Industriebetrieb in Hoppecke gekommen. Um 8:15 Uhr wurden die Löschgruppen Hoppecke und Messinghausen, sowie die Sonderfahrzeuge (ELW, TLF und DLK) aus Brilon alarmiert.

Unmittelbar nach Eintreffen ging der erste Trupp unter Atemschutz in die betroffene Halle vor. Nach dem die Filteranlage geöffnet war, konnte das Feuer rasch gezielt abgelöscht werden. Von außen wurde das Dach im Bereich der Filteranlage über die DLK mit Hilfe einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Nach gut einer Stunde konnte der Leitstelle „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden. Insgesamt waren vier Trupps im Innenangriff unter schwerem Atemschutz im Einsatz. Gut eine Stunde später war das Feuer aus und es konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.

Gegen 11 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehrmänner aus Hoppecke, Messinghausen und Brilon beendet.

 

Eingesetzte Einheiten:

Eingesetzte Fahrzeuge: