Zimmerbrand in Messinghausen

Freitag 3. Februar 2017

Messinghausen. Zu einem Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr wurden die Löschgruppen aus Messinghausen und Hoppecke, sowie der Löschzug Brilon am heutigen Freitagmorgen (3.2.) alarmiert. Um 7.39 Uhr wurden die Einheiten zur „Langen Reihe“ im Briloner Ortsteil Messinghausen gerufen.

Aus noch ungeklärter Ursache war es in einem Zimmer eines Einfamilienhauses zu einem Schwelbrand gekommen. Eine Person hielt sich bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte noch in dem Zimmer auf, konnte aber schnell gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Entstehungsbrand wurde im Anschluss unter schwerem Atemschutz abgelöscht.

Die Einsatzkräfte vom Löschzug Brilon konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Mittels Hochleistungslüfter wurde das Wohnhaus belüftet. Die Einheiten aus Hoppecke und Messinghausen waren mit 25 Feuerwehrmännern ca. zwei Stunden im Einsatz.

Über Ursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Eingesetzte Einheiten:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Bilder: