Verkehrsunfall auf der L 870 bei Hoppecke

Sonntag 12. April 2020

Hoppecke. Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Brilon zu einem Verkehrsunfall bei Hoppecke alarmiert. Zwischen den Kreuzungen B 251 und L 913 waren gegen 17.15 Uhr im Bereich der „S-Kurven“ zwei Kräder frontal kollidiert und in Brand geraten.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten beide Motorräder in voller Ausdehnung. Die Löschgruppe Hoppecke löschte den Brand unter Atemschutz mit einer Schaumpistole und konnte so ein Übergreifen auf den trockenen Wald verhindern. Beide Fahrer wurden schwer verletzt vom Rettungsdienst versorgt. Ein Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber von der Unfallstelle in eine Spezialklinik verlegt. Die Feuerwehr unterstütze nachfolgend die Aufräumarbeiten.

Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte bis 19.10 Uhr vor Ort. Die L 870 war für die Dauer der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Über Unfallursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Eingesetzte Einheiten:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Bilder: