Feuerwehr rettet Frau aus Dachgeschosswohnung

Dienstag 10. März 2020

Brilon. Bei einem Feuer in der Hubertusstraße rettete die Feuerwehr Brilon am Dienstagnachmittag (10.3.) eine 60 jährige Frau aus ihrer Dachgeschosswohnung.

Um 14.11 Uhr wurde der Löschzug Brilon zunächst mit dem Stichwort „H2-ABC“ zu einem unklaren Gasgeruch zu der Einsatzstelle in der Hubertusstraße alarmiert. Vor Ort stellte sich jedoch schnell heraus, dass es in der Dachgeschosswohnung zu einem Feuer gekommen war. Eine Person sollte sich dort noch in ihrer Wohnung befinden.

Umgehend ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das komplett verrauchte Dachgeschoss vor, um die Person zu retten. Anschließend wurde sie direkt an den Rettungsdienst übergeben und zum Krankenhaus transportiert. Aufgrund der schweren Verbrennungen, wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die restlichen Bewohner des Hauses konnten das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurden alle Wohnungen des Hauses mittels Hochleistungslüfter belüftet.

Der Löschzug Brilon war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen rund 90 Minuten vor Ort.

Die Hubertusstraße war während des Einsatzes zwischen Bahnhof- und Friedrichstraße komplett gesperrt. Über Ursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

Eingesetzte Einheiten:

Eingesetzte Fahrzeuge:

Bilder: