Alarmierungen

  • 21.01. 10:59Uhr, Hilfeleistung, H0 Tür, Brilon, Gartenstraße, Person im Aufzug
  • 21.01. 08:09Uhr, Hilfeleistung, H0 Ölspur, Alme, B480, Dieselwanne aufgerissen
  • 21.01. 05:24Uhr, Brandeinsatz, F1, Brilon, Almerfeldweg, brennt Komposthaufen
  • 20.01. 08:27Uhr, Hilfeleistung, H0 Ölspur, Brilon, Königstraße, Ölspur
  • 19.01. 10:30Uhr, Brandeinsatz, F2 Schorn, Alme, Lärchenweg, Kaminbrand

Tambourkorps mit neuer Organisation

Sonntag 30. Dezember 2018

Ende November hielt das Tambourkorps der Freiwilligen Feuerwehr Brilon seine diesjährige Dienstbesprechung ab. Es wurde eine modernere Organisationsstruktur, die den musikalischen Bereich vom organisatorischen Bereich trennt, beschlossen. Künftig wird die neue Musikzugführung das Tambourkorps organisatorisch leiten. Den ganzen Beitrag lesen »

Ölspur auf der K61

Sonntag 30. Dezember 2018

Hoppecke. Die Feuerwehren aus Bontkirchen, Hoppecke und Brilon haben am Samstag (29.12.) eine größere Ölspur beseitigen müssen. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hat auf der K61 zwischen Hoppecke und Bontkirchen auf einer Strecke von ca. zwei Kilometern Öl verloren. Den ganzen Beitrag lesen »

Löschgruppe Hoppecke hält Generalversammlung ab

Freitag 28. Dezember 2018

Hoppecke. Neben der Einsatzabteilung konnten die Kameraden der Ehrenabteilung, Vertreter der Politik, Verwaltung und Wehrleitung, sowie einige passive Mitglieder begrüßt werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Brandeinsatz in Brilon Wald

Donnerstag 27. Dezember 2018

Die Feuerwehr Brilon wurde am frühen Morgen des zweiten Weihnachtstages um 6 Uhr zu einem Brand einer Gartenhütte in Brilon Wald alarmiert. Die Gartenhütte stand bereits im Vollbrand und entpuppte sich als kleiner, schwer zugänglicher, Stall. Den ganzen Beitrag lesen »

Brand in Hoppecke

Donnerstag 13. Dezember 2018

Brilon. Die Feuerwehr Brilon hat am Donnerstagmittag einen Brand in einem Industriebetrieb in Hoppecke gelöscht. Gegen 11.50 Uhr wurde ein Feuer in einem Abluftsystem festgestellt. Der Brand konnte unter Einsatz von schwerem Atemschutz unter Kontrolle gebracht werden. Durch mehrere Glutnester waren längere Nachlöscharbeiten erforderlich. Den ganzen Beitrag lesen »