Alme

Sturmeinsätze der Feuerwehr

Mittwoch 13. September 2017

Stadtgebiet. Auf einer Baustelle zwischen Brilon und Rixen, wurde am Mittwochmittag (13.9.) ein Arbeiter von einem umstürzenden Baum tödlich verletzt. Die Feuerwehr Brilon wurde zunächst zu einer eingeklemmten Person alarmiert. Aufgrund der Schwere der Verletzungen, kam jedoch jede Hilfe für den 53-jährigen Mann zu spät. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Spendenübergabe in Alme

Montag 4. September 2017

Im Rahmen des Feuerwehrfestes in Alme an den „Schwarzen Tannen“ übergab der Kegelclub KC Hangover einen Scheck in Höhe von 200 € an die Jugendfeuerwehr Alme. Der Erlös stammt vom Osterfeuer in Alme, welches in den letzten Jahren unter der Leitung des KC Hangover veranstaltet wurde. Die Jugendlichen freuen sich über die Spende, die als Beitrag für einen Ausflug Verwendung finden wird.

Scheunenbrand in Thülen

Samstag 26. August 2017

Thülen. Am Samstagmorgen (26.8.) gegen kurz nach 6 Uhr wurden die Löschgruppen Thülen, Nehden, Alme, Rösenbeck sowie der Löschzug Brilon zu einem Scheunenbrand alarmiert.

Bei Eintreffen der Thülener Feuerwehr stand die als Strohlager genutzte Scheune bereits im Vollbrand. Die Brandbekämpfung wurde umgehend eingeleitet.
Den ganzen Beitrag lesen »

Neun Jugendliche bestehen die Leistungsspange

Montag 3. Juli 2017

Am Samstag, den 01.07. konnten 9 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Alme, Brilon und Rösenbeck bei der Abnahme der Leistungsspange in Bielefeld ihr Können beweisen. In 5 verschiedenen Disziplinen erreichte die Gruppe ein hervorragendes Ergebnis und konnte somit die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr in Empfang nehmen. Den ganzen Beitrag lesen »

Löschgruppe Alme war zu Besuch bei der OGS

Freitag 2. Juni 2017

Alme. Die Kameraden der Löschgruppe Alme besuchten die Kinder der offenen Ganztagsschule in Alme.

Zu Beginn konnten die Kinder ihr Wissen im Brandfall unter Beweis stellen. Welche Nummer im Notfall gewählt wird und wie der Notruf richtig abgesetzt wird. Die Kinder waren bestens vorbereitet, da alle schon im Kindergarten an der Brandschutzerziehung teilgenommen hatten. Den ganzen Beitrag lesen »